Michael Mienert

Schauspieler & Regisseur

Kategorie: Lesung

„Leerstand“

Acht KünstlerInnen füllen leerstehende Ladenlokale in Köln-Mülheim eine Woche lang mit Klängen, Worten, Bildern, Licht und Bewegung. Mit unterschiedlichen künstlerischen Mitteln (Musik, Klangkunst, Performance, Fotografie, Licht, Lesung) legen sie die sich überlagernden historischen Schichten der Orte frei und ergänzen sie um ihre persönliche, künstlerische Sichtweise. Während der Projektwoche sind die BesucherInnen eingeladen, mit den KünstlerInnen gemeinsam über das Thema Leerstand nachzudenken und ins Gespräch zu kommen.

Mit: Ortrud Kegel, hans w. koch, Michael Mienert, Rie Nakajima, Martin Poggel, Simon Rummel, Johannes Voit, Florian Zeeh

Kein Ort. Nirgends

Am 24. April um 19 Uhr lesen Wiebke Adam-Schwarz und ich wieder aus „Kein Ort. Nirgends“.
Diesmal in der Cafeteria des Klinikums „Weißer Hirsch“ in Dresden.

„Coco und Igor“

Im Rahmen der Kultur- und Kneipennacht in Kötzschenbroda las ich im Hotel „Goldener Anker“ aus Chris Greenhalghs Roman „Coco und Igor“, der die Affäre zwischen Coco Chanel und Igor Strawinsky nachzeichnet.

Im Anschluss wurde in einer von Ute Raab arrangierten Modenschau die neue Kollektion aus Regina Baums Geschäft Ulysses gezeigt.

 

© 2018 Michael Mienert

Theme von Anders NorénHoch ↑