Michael Mienert

Schauspieler & Regisseur

Autor: Michael (Seite 1 von 7)

Singen mit Klasse 2018

„King kommt noch“ heißt das von Andrea Karimé geschriebene und von Ulrich Kreppein komponierte Stück, das am 07. Juni in der Kölner Philharmonie zur Uraufführung kommt.

Schülerinnen und Schüler zweiter Klassen aus zwölf Kölner Grundschulen stehen als  Chor auf der Bühne der Kölner Philharmonie. Zusammen mit dem Gürzenich-Orchester Köln und dem Schauspieler Robin Meisner erzählen und spielen sie die Geschichte des Jungen, der mit seinen Eltern vor dem Krieg in seiner Heimat geflohen ist. In dem neuen Land, in dem es sehr, sehr seltsame Leute gibt, die sich auch noch sehr, sehr seltsam verhalten, wartet er sehnsüchtig auf seinen Hund King, der im alten Land zurückgeblieben ist. Während er so wartet, versucht er verschiedenen Geheimnissen auf den Grund zu gehen: was hat es mit diesem Joghurt-Laden auf sich? Und wer ist nur diese blaue Frau? Und vor allem: was macht der Mann mit der Hundekacke?

Die Vorstellungen sind am 07. Juni um 12:30 Uhr sowie am 10. Juni um 11 Uhr.

Karten gibt es hier.

Samuel Dobernecker Choreinstudierung
Alexandra Naumann Choreinstudierung
Anna Rizzi Choreinstudierung
Michel Rychlinski Choreinstudierung
Corinna Niemeyer Dirigentin
Michael Mienert Regisseur
Robin Meisner Schauspieler
Julia Gerhards Kostümbild

Das Plingpolyplü Fantastiko landet in Freiburg

Am 01. Juli 2018 ist um 13 Uhr sowie um 15:45 Uhr das Plingpolyplü Fantastiko beim Freiburger Kindermusikfestival klong zu erleben.

Frau Dr. Marimba-Knaack (Ortrud Kegel) vom Ministerium für Klangsicherheit und Klanghilf Klotz (Johannes Voit) vom Institut für Tonschutz untersuchen das rätselhafte Objekt und begeben sich auf die Suche nach Tönen, lauten und leisen, schrägen und schönen. Und dabei brauchen sie immer wieder die Unterstützung der Kinder: beim Erzeugen und Erforschen der Klänge, beim Singen und Bewegen.

Letzte Tournee

Am 15. und 16. Februar spielen wir jeweils um 19:30 Uhr im Stadttheater Fürth die Wiederaufnahmevorstellungen von Brechts „Kaukasischem Kreidekreis“.

Ab dem 17. Februar sind wir dann auf Tournee und spielen in verschiedenen Städten in Österreich und Deutschland.

Am 23. März läuft die Aufführung in Rodgau zum letzten Mal.

»Die Feuerzangenbowle«

Soeben haben wir die 125. Vorstellung der erfolgreichen Inszenierung von Dominik Pätzholdt an der Comödie Dresden gespielt, und bis zum kommenden Sonntag, dem 10.12.2017, schenken wir weiter fleißig sowohl Feuerzangenbowle als auch den äußerst bekömmlichen Heidelbeerwein des Prof. Crey alias »Der Schnauz« ein.

Mehr Informationen, Termine und Karten gibt es hier.

Die Köln-Konzerte

Das Plingpolyplü Fantastiko mit Ortrud Kegel und Johannes Voit ist Anfang Oktober im Rahmen von PhilharmonieVeedel in verschiedenen Kölner Bürgerzentren sowie dem Comedia-Theater Köln unterwegs. Die Tourdaten sind:

Karten für die Konzerte für Kinder und Familien gibt es in den jeweiligen Spielorten und natürlich in der Kölner Philharmonie.

Und jetzt gibt es auch einen Trailer! Hier ist er:

 

„Ein Geschenk für die Fee“

Heute hat um 12.30 Uhr unsere neue Produktion im Rahmen von „Singen mit Klasse“ ihre Premiere in der Kölner Philharmonie.

„Was ist Liebe? – Ein glückliches Missverständnis.“

Am Sonntag, dem 07. Mai 2017 spielen wir um 20 Uhr auf dem Theaterkahn zum letzten Mal „Enigma“ von Eric-Emmanuel Schmitt.

Erik Larsen , der sich als Journalist der „Nobrosniker Nachrichten“  vorstellt, trifft auf den kauzig-schroffen Literatur-Nobelpreisträger Abel Znorko, und beide verwickeln sich auf überraschende Weise in emotionale und intellektuelle Verwirrungen, die den so bekannt geglaubten Begriff der Liebe in Frage stellen.

Karten gibt es hier:  0351 – 496 94 50.

Ältere Beiträge

© 2018 Michael Mienert

Theme von Anders NorénHoch ↑