Michael Mienert

Schauspieler & Regisseur

Schlagwort: Comödie

»Die Feuerzangenbowle«

Soeben haben wir die 125. Vorstellung der erfolgreichen Inszenierung von Dominik Pätzholdt an der Comödie Dresden gespielt, und bis zum kommenden Sonntag, dem 10.12.2017, schenken wir weiter fleißig sowohl Feuerzangenbowle als auch den äußerst bekömmlichen Heidelbeerwein des Prof. Crey alias »Der Schnauz« ein.

Mehr Informationen, Termine und Karten gibt es hier.

„Nor einen wänzägen Schlock!“

Noch bis zum 19. Februar wird in der Comödie Dresden wieder die Feuerzangenbowle eingeschenkt.  Karten gibt es unter 0351 866410 sowie an der Abendkasse.

„Nor einen wänzägen Schlock!“

Ab dem 08. Dezember stellt Dr. Johannes Pfeiffer wieder Babenberg und sein ehrwürdiges Gymnasium auf den Kopf.

Vorstellungen bis zum 17. Januar, Karten gibt es hier: 03 51 – 86 64 10.

Bald wird wieder eingeschenkt

Nach der erfolgreichen Premiere – „Man be(b)ömmelt sich grandios, wenn Oliver Dupont als Professor Bömmel sich janz dumm stellend die rheinische Erklärung abliefert, wat ne Dampmaschin is, oder wenn Michael Mienert als Prof. Crey spitzmündig entsetzt mit ansehen muss, welch verheerende Wirkung die alkoholische Gärung auf seine Schöler hat…“ schrieben zum Beispiel die Dresdner Neuesten Nachrichten – haben wir bereits etliche Vorstellungen gespielt, und nach einer kleiner Verschnaufpause nach den drei Vorstellungen am Silvestertag geht es am 27. Januar weiter mit den Späßen des Herrn Pfeiffer mit drei f.

Vom 27. Januar bis zum 14. März, jeweils um 19.30 Uhr. An den Wochenenden auch um 15 Uhr.

Karten gibt es mit etwas Glück hier und unter 03 51 – 86 64 10.

 

Noch sechs Tage

Am 14.11. bringen wir die „Feuerzangenbowle“ zum Glühen.

Noch wird der Heidelbeerwein auf der Probebühne verabreicht , aber ab Montag  finden die Endproben auf der Bühne mit allem Drum und Dran, also Bühnenbild, Kostümen und Maske statt. Und am Mittwoch ist schon die erste öffentliche (General-)Probe.

„Sätzen Sä säch!“

Seit einigen Tagen laufen die Proben für die „Feuerzangenbowle“ an der Comödie Dresden auf vollen Touren. Premiere ist am 14.11. um 19:30 Uhr, Karten (nur noch wenige!) gibt es hier.

Dominik Paetzholdt inszeniert diesen Klassiker; den Pfeiffer spielt Volker Zack, und ich werde als Prof. Crey alias der „Schnauz“ versuchen, den Schülern mittels Heidelbeerwein die alkoholische Gärung  näherzubringen…

Dr. Joh

„Wir haben’s mal wieder gebacken bekommen…“

Voll war es am Freitag in der Comödie Dresden. Nach nicht unanstrengenden Endproben erlebte „Willie, der Weihnachtsstollen“  seine erfolgreiche Uraufführung.

Mit großem Erfolg – die Dresdner Neueste Nachrichten schreiben: „Das Stück versteht sich als Familienmusical, und da ist es wichtig, dass jeder die Handlung versteht. (…) Doch das Musical ist mehr als nur eine Gute-Laune-Veranstaltung. (…) Das altersmäßig bunte Publikum zeigt sich begeistert.“

Bis Weihnachten gibt es jede Mende Möglichkeiten, das erste Stollen-Musical zu erleben, Karten gibt es hier oder unter 03 51 – 86 64 10.

Foto © Robert Jentzsch / Comödie Dresden

© 2018 Michael Mienert

Theme von Anders NorénHoch ↑